Virale Videos

Jede Firma träumt von einer Lotto-6 im Marketing, einem viralen Video. Dennoch kann eine Firma nicht viel tun, ausser warten und hoffen, dass das Video einschlägt. Da ich kein Facebook habe und auch sonst nicht auf sozialen Plattformen aktiv bin, hat es mich erstaunt, wie viele dieser Videos ich schon kenne. 90 % aller Videos auf Youtube werden durch gegenseitige Empehlung verbreitet. Findet diese Verbreitung schnell und in breiten Kreisen statt, wird von viralem Video gesprochen (Grabs und Bannour 2011, S. 275).

Ein gutes Beispiel ist der Mega-Whoosh Video von Bruno Kammerl. Dieser dauert 44 sek. In diesen 44 Sekunden sieht man, wie Kammerl einen Stunt macht. Er fliegt dank Anlauf mit Plastikfolie, zielgenau in ein Kinderplanschbecken. Innert drei Tagen wurde das Video mehr als 300‘000 Mal angeklickt. Knapp eine Woche später outet sich Microsoft, sie hätten das Video produziert und liessen ihren damit verbundenen Werbespruch fallen: „mach es machbar“ (Grabs und Bannour 2011, S. 276). Weiterlesen