Fazit und Reflexion

Ein Fazit? Jetzt schon?
Vom Thema her ist es noch längst nicht Zeit für ein Fazit. Social Media Marketing ist ein unglaublich vielfältiges Thema und könnte noch lange weitergeführt werden. Doch unsere Blogger-Zeit geht zu Ende. Der Auftrag war, einen Blog innerhalb des Zeitraums eines Semesters zu führen.

Zusammenfassend einige Chancen und Risiken von Social Media Marketing aus Sicht des Konsumenten:

  • Feedbackmöglichkeiten für Kunden sind besser dank den sozialen Medien.
  • Werbung kann besser personalisiert werden.
  • Wir als Kunden können mitreden und beispielsweise das Produktsortiment mitbestimmen oder unsere Stadt mitgestalten.
  • Wir gestalten SMM mit, indem wir Dinge online bewerten oder z. B. uns auf Fotos mit kaufbaren Artikeln inszenieren.
  • Wir können von Bewertungen von anderen, z. B. bei Reisen, profitieren.
  • Nicht nur die Stars und Sternchen, sondern auch wir können Markenbotschafter sein.
  • Nonprofit-Organisationen können ihre Unterstützer transparenter und unterhaltsamer über den Einsatz ihrer Spenden informieren.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

  • SMM kann aber auch von Terrorgruppen verwendet werden, um ihre Zwecke zu bewerben.
  • Auch mit den sozialen Medien können Begehrlichkeiten in uns geweckt werden, die uns zum Kauf von (teuren) Produkten anregen.
  • Durch die neuen Formen der Kommunikation kann Werbung vom restlichen Inhalt nicht mehr so leicht unterschieden werden.
  • Eine schlechte Nachricht verbreitet sich genau so schnell, wie eine gute.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

  • Unser Kaufverhalten hat sich durch die sozialen Medien verändert. Ob zum Guten oder zum Schlechten, diese Entscheidung sei unseren Bloglesern selbst überlassen.

 //////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Reflexion

Wir fanden die Zeit sehr spannend, da Social Media Marketing viele verschiedene, interessante Unterthemen beinhaltet, so dass man sich fast „verlieren“ könnte. Glücklicherweise haben wir vor Beginn des Blogs ein Konzept erstellt, wo wir uns jeweils wieder daran orientieren konnten.

Das Ziel war ja Social Media Marketing aus Sicht des „Werbeempfängers“ zu beleuchten. So konnten wir viel auch eigene Erfahrungen einbringen.

Ein anderes Ziel war spannende Diskussionen anzuregen. Dies kam nicht zu Stande, was wohl auch auf die kurze Zeitspanne, in der wir den Blog geführt haben, zurück zu führen ist. Wir finden es aber schade, da Inputs und Meinungen von anderen zu unseren behandelten Themen bestimmt interessant gewesen wären. Für einige Beiträge gab es dafür „Likes“ von anderen Bloggern, über die wir uns sehr gefreut haben. Es ist erstaunlich wie motivierend das ist, wenn man merkt, dass die Beiträge jemand liest. Wir haben auch immer wieder mal in den von WordPress zur Verfügung gestellten Statistiken des Blogs geschaut, wie viele Personen den Blog besucht haben.

Wir haben viel Neues gelernt. Nun ist das unser letzter Blogbeitrag. Wir hoffen unsere Leser fanden es interessant unsere Beiträge zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s